Sonntag, 27. September 2020

Kreisverkehr vor dem Schlossplatz in Planung

Standard ist nicht genug

Print Friendly, PDF & Email

Edingen-Neckarhausen, 28. Juni 2013. (red/ms) Aktualisert: Das Schloss im Ortsteil Neckarhausen gehört zu den grĂ¶ĂŸten SehenswĂŒrdigkeiten der Gemeinde. Vor dem Schlossplatz soll jetzt ein Kreisverkehr gebaut werden. Da es sich dort um eine fĂŒr das Ortsbild sehr sensible Stelle handelt, will der Gemeinderat sich nicht mit dem Standard zufrieden geben.

Obwohl es noch keine Angaben zu den zusĂ€tzlichen Kosten gibt, will man unbedingt höherwertige Materialien als den ĂŒblichen Beton verwenden: Die AnschlĂŒsse an den Schlossvorplatz und die Außenanlage des Freibades sollen aus Naturstein gefertigt werden und die Einfassung der PflanzflĂ€che aus rotem Granit. Doch wie viel mehr das kosten wird, ist noch unklar.

Gewiss ist jedenfalls, dass die Gemeinde mit einem Anteil der Gesamtkosten von mindestens 150.000 Euro rechnen muss. Insgesamt werden sie deutlich höher ausfallen. Doch die Hauptverantwortung – und somit auch die Hauptkosten – liegen beim Straßenbauamt des Rhein-Neckar-Kreises, welches auch die Ausschreibung durchfĂŒhren wird.

Aktualisert:
DafĂŒr musste allerdings zuerst eine Baufreigabe vom Ausschuss fĂŒr Technik und Umwelt erfolgen. Dies geschah am 02. Juli einstimmig, sodass der Ausschreibung nichts mehr im Weg steht.

 

Über Minh Schredle

Minh Schredle (22) hat 2013 als Praktikant bei uns angefangen und war seitdem freier Mitarbeiter. Von Dezember 2014 bis August 2016 hat er volontiert. Ab September 2016 ist er freier Mitarbeiter bei uns.