Sonntag, 11. Oktober 2020

Edingen-Neckarhausen unter den 25 besten Gemeinden

10.000 Euro von der Dietmar-Hopp-Stiftung

Print Friendly, PDF & Email

Edingen-Neckarhausen, 04. Juli 2014. (red/ms) Die Dietmar-Hopp-Stiftung stellte in Aussicht, Gemeinden im Umkreis mit bis zu zwei Million Euro zu bezuschussen, um eine Bewegungs- und BegegnungsstĂ€tte zu bauen. Kommunen konnten sich mit Konzepten bewerben, die besten wurden von der Stiftung ausgewĂ€hlt. Unter etwa 180 teilnehmenden Gemeinden gehörte Edingen-Neckarhausen zu den besten 25. Die ersten 18 erhalten den Zuschuss. Somit verpasste es die Gemeinde knapp die Million. Theoretisch wĂ€re ein NachrĂŒcken möglich, wenn andere Kommunen das Projekt fallen lassen – doch das beurteilt BĂŒrgermeister Roland Marsch als „sehr unwahrscheinlich“. Dennoch sei es erfreulich, dass man so weit vorne platziert ist. Damit habe er nicht gerechnet. FĂŒr die gute Platzierung gibt es immerhin 10.000 Euro von der Dietmar-Hopp-Stiftung. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, diese Spende anzunehmen.

Über Minh Schredle

Minh Schredle (22) hat 2013 als Praktikant bei uns angefangen und war seitdem freier Mitarbeiter. Von Dezember 2014 bis August 2016 hat er volontiert. Ab September 2016 ist er freier Mitarbeiter bei uns.