Mittwoch, 21. Oktober 2020

Gemeinsame Drehleiter-Übung von Feuerwehr und Rettungsdienst

Menschenrettung ist Teamarbeit

Edingen-Neckarhausen, 28. August 2014. (red/fw) Oft arbeiten Feuerwehr und Rettungsdienst Hand in Hand, wenn Menschenleben in Gefahr sind. Um die Zusammenarbeit zu verbessern und gegenseitige Einblicke in das eigene TĂ€tigkeitsfeld zu geben, hatte die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen den Rettungsdienst von Arbeiter-Samariter-Bund und Johanniter-Unfall-Hilfe zur Fortbildung „Rettung mit der Drehleiter“ eingeladen. [Weiterlesen…]

GroĂŸĂŒbung der Feuerwehren in der Schlossschule Ilvesheim

„Sie sehen aus wie Marsmenschen“

Im Innern der Schlossschule war es dunkel und verraucht. 31 Menschen mussten bei der Übung so schnell wie möglich aus dem GebĂ€ude geschafft werden. Den Rauch simulierten die Feuerwehrleute mit einer Folie vor den Masken.

Im Innern der Schlossschule war es dunkel und verraucht. 31 Menschen mussten bei der Übung so schnell wie möglich aus dem GebĂ€ude geschafft werden. Den Rauch simulierten die Feuerwehrleute mit einer Folie vor den Masken.

 

Ilvesheim, 18. Juni 2013. (red/ld) Ein Einsatz der besonderen Art erwartete die Feuerwehrleute am vergangenen Samstag, 15. Juni. Um 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr Ilvesheim alarmiert: In der Schlossschule ist ein Brand im Erdgeschoss der Abteilung fĂŒr geistig behinderte Menschen ausgebrochen. 40 Kinder werden dort von 40 Lehr- und FachkrĂ€ften betreut und unterrichtet. Die Lage ist dramatisch: Die Feuerwehren Ladenburg, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Schriesheim-Altenbach und Dossenheim sowie der Werksfeuerwehr CBL und der Berufsfeuerwehr Mannheim werden alarmiert. Ebenso das DRK Ilvesheim, die Schnelleinsatzgruppen von DRK und Johanniter und die Polizei. Insgesamt sind 33 Fahrzeuge und 130 Helfer im Einsatz. Zahlreiche BĂŒrgerinnen und BĂŒrger verfolgen die Rettungsaktion. Wir haben EindrĂŒcke von der Übung gesammelt. [Weiterlesen…]

Bis November wird die Gemeinde eine Drehleiter mieten

Übergangsfahrzeug wird ausgeliehen

Edingen-Neckarhausen, 17. Mai 2013. (red/ms) Nachdem die Feuerwehr sechs Monate ohne eigene Drehleiter auskommen musste, wurde in der Gemeinderatsitzung vom 15. Mai beschlossen ein Ersatzfahrzeug auszuleihen, bis die neue Drehleiter einsatzfĂ€hig sein wird. Dies wird voraussichtlich im November der Fall sein, die Kosten liegen etwa zwischen 25.000 Euro und 30.000 Euro.  [Weiterlesen…]

Dem BĂŒrgermeister bereiten die Mietkosten fĂŒr ein Feuerwehrauto Bauchschmerzen

30.000 Euro zu viel fĂŒr die Sicherheit der Gemeinde?

Edingen-Neckarhausen, 22. April 2013. (red/ms) Soll die Gemeinde ein weiteres halbes Jahr ohne ein Feuerwehrfahrzeug auskommen? Im MĂ€rz hat der Gemeinderat den Auftrag vergeben, eine neue Drehleiter zu beschaffen. Die alte ist seit etwa einem halben Jahr defekt. Seitdem gibt es keinen Ersatzwagen.  In der Gemeinderatsitzung gestern Abend schlug Herr Kraus-Vierling vor, ein fĂŒr die sechs Monate, die noch zu ĂŒberbrĂŒcken sind, bis das neue Fahrzeug in Betrieb genommen werden kann, einen Ersatzwagen zu beschaffen. Allerdings bereiten die 30.000 Euro Mietkosten dem BĂŒrgermeister „Bauchschmerzen“.

Von Minh Schredle

Sofort als BĂŒrgermeister Roland Marsch fragte, ob es AntrĂ€ge seitens der GemeinderĂ€te gibt, meldete sich Herr Kraus-Vierling von der UnabhĂ€ngigen BĂŒrgerliste. Er verwies auf die kritische Situation der Freiwilligen Feuerwehr in Edingen-Neckarhausen. Seit mehr als einem halben Jahr ist die Drehleiter defekt. In der vorausgegangenen Gemeinderatsitzung wurde der Auftrag vergeben, ein neues Fahrzeug zu beschaffen. [Weiterlesen…]

Neues Fahrzeug fĂŒr die Freiwillige Feuerwehr

Drehleiter kostet 585.000 Euro

Edingen-Neckarhausen, 22. MĂ€rz 2013 (red/ms/ld) Der Name „Drehleiter“ ist etwas irrefĂŒhrend. Er bezeichnet nĂ€mlich nicht einfach irgendeine Leiter, sondern ein ganzes Feuerwehrfahrzeug. Die alte Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr ist defekt und muss ersetzt werden. Gestern hat der Gemeinderat den Auftrag vergeben, eine neue zu beschaffen.

[Weiterlesen…]