Donnerstag, 22. Oktober 2020

Kreistagswahlvorschlag der SPD

Mit Engagement und Kontinuität für die Menschen im Rhein-Neckar Kreis

Print Friendly, PDF & Email

Edingen-Neckarhausen, 02. April 2014. (red/pm) Der Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar zeigt sich sehr zufrieden mit den Nominierungen der Kreistagskandidaten in ihrem Kreisverband. Mit Auslaufen der Meldefrist hatten die 16 Wahlkreise ihre Kandidatenlisten eingereicht.

Information der SPD Edingen-Neckarhausen:

„Die SPD Rhein-Neckar belegt mit ihrem Wahlvorschlag die volle Anzahl aller 129 möglichen Kandidatenplätze.

Unter den 129 SPD Kandidaten sind 41 Frauen. Das entspricht der erfreulichen Quote von knapp 32 Prozent. Kreisrätin Renate Schmidt hofft, dass insgesamt auch die Anzahl der Frauen, die dann im Mai in den Kreistag gewählt werden steigt. Der Kreisrat ist derzeit mit einem Frauenanteil unterhalb von 20 Prozent kein repräsentatives Abbild der Bevölkerungsstruktur. Das Altersspektrum der SPD Kreistagskandidaten ist groß. Der Schönauer Marc-Daniel Gärtner ist mit 19 Jahren der jüngste und Hans Mazur aus Weinheim-Sulzbach mit 75 Jahren der älteste Kandidat. Damit ist die SPD-Liste breit aufgestellt und in der Lage die Interessen aller Generationen zu vertreten, so auch SPD Regionalgeschäftsführer Alexander Lucas.

Zum Vergleich: Der Altersdurchschnitt der vier SPD-Kandidaten aus Edingen-Neckarhausen, Dr. Claudia Konrad, Janina Ries, Andreas Daners und Thomas Zachler beträgt 42 Jahre.
Von den derzeit amtierenden 24 SPD Kreisrätinnen und Kreisräten werden 22 wieder kandidieren, darunter auch unser Kreisrat Thomas Zachler. Für Dr. Ralf Göck, Bürgermeister von Brühl und Fraktionsvorsitzender der SPD Kreistagsfraktion, ist dies ein starkes Signal für Kontinuität und Engagement der SPD-Fraktion im Kreisrat. Nur Uwe Kleefoot und Roland Sohns treten nicht wieder an. Ihnen spricht die SPD Rhein-Neckar einen besonderen Dank für ihr langjähriges und großes Engagement im Kreistag aus.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.