Donnerstag, 29. Juli 2021

StÀdte und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis nehmen es in die Hand

Sicherstellung der Glasfaserversorgung

Print Friendly, PDF & Email

Edingen-Neckarhausen, 12. Dezember 2014. (red/pm) Gemeinsam mit Landrat Stefan Dallinger eröffnete Minister Alexander Bonde am 04. Dezember im AVR-GeschÀftsgebÀude die konstituierende Verbandsversammlung des Zweckverbandes High-Speed-Netz Rhein-Neckar.

Information der Gemeine Edingen-Neckarhausen:

„In den letzten Monaten haben alle 54 StĂ€dte und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis sowie der Kreistag ihren Beitritt zum Zweckverband beschlossen. Bei den Wahlen wurde Landrat Stefan Dallinger zum Vorsitzenden gewĂ€hlt, die GeschĂ€ftsfĂŒhrung wurde der AVR Ver- und Entsorgungs-GmbH ĂŒbertragen.

 

Im Bild (v.l.n.r. hinten): Peter MĂŒlbaier, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der AVR Ver- und Entsorgungs-GmbH, Minister Alexander Bonde, Nils Drescher, Leiter des Amtes fĂŒr Nahverkehr und Wirtschaftsförderung; (Vorne): Landrat Stefan Dallinger, BĂŒrgermeister Michael Kessler (Heddesheim) und BĂŒrgermeister Hans Zellner (Wilhelmsfeld). Foto: Rhein-Neckar-Kreis

Im Bild (v.l.n.r. hinten): Peter MĂŒlbaier, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der AVR Ver- und Entsorgungs-GmbH, Minister Alexander Bonde, Nils Drescher, Leiter des Amtes fĂŒr Nahverkehr und Wirtschaftsförderung; (Vorne): Landrat Stefan Dallinger, BĂŒrgermeister Michael Kessler (Heddesheim) und BĂŒrgermeister Hans Zellner (Wilhelmsfeld). Foto: Rhein-Neckar-Kreis

 

Mit dem ehrgeizigen Ziel, bereits in 2015 ein Kreisnetz mit rund 250 km zu errichten, wurde der Wirtschaftsplan fĂŒr das Jahr 2015 verabschiedet. Die hierfĂŒr benötigten Bau- und Planungskosten werden auf rund 9,3 Mio. Euro geschĂ€tzt.

ErklĂ€rtes Ziel ist, dass schrittweise jedes GebĂ€ude im Rhein-Neckar-Kreis ĂŒber einen eigenen Glasfaseranschluss verfĂŒgen soll. Bundesweit ist der Zweckverband der einwohnerstĂ€rkste kommunale Zusammenschluss zum Breitbandausbau, dessen Verbandsgebiet ĂŒber 530.000 Einwohnerinnen und Einwohnern umfasst.“